Archiv für April 2011

La Palma´s Comeback im April 2011

Samstag, 30. April 2011

Wie das Leben so spielt. Im Juli letzten Jahres hatte ich mir eine große Reise zur bestandenen Prüfung geschenkt.

Thailand. Sah super aus, hörte sich super an, fand aber nicht statt, wegen des schlechten Wetters Ende März, bei dem sogar Menschen starben! Klasse, erst der Sch… mit La Palma im Februar und Dezember letzten Jahres und nun 2 Wochen vor Beginn meines Traumtrips das. Watt nu? Ich hatte den Urlaub ja eingeplant….hm. OK, ein bisschen Geld ist noch da, also versuchte ich ein Häuschen auf La Palma zu bekommen. Und ich bekam sogar zwei :o). Weil wir so kurzfristig waren, mussten wir nach 5 Tagen einmal umziehen. Aber egal, ich war so was von Urlaubsreif, mir war alles egal. ALLES? Nein natürlich nicht, denn die Ereignisse im Dezember auf bzw. nach La Palma hatten mich geprägt. Unser Boarding in Düsseldorf verspätete sich und es ergab sich, dass ich die erste im Flugzeug war: Die erste Stewardess, die mir über den Weg lief, wurde von mir direkt belagert: Ist das Wetter auf La Palma der Grund für die Verspätung, herrscht Wind, können wir überhaupt landen usw. JAAAAA es war alles in Ordnung. Die Verspätung lag vielleicht an Königin Beatrix, die an dem Morgen in Düsseldorf logierte….man weiss et nisch.

Nach der butterweichen Landung auf meiner Isla Bonita war ich sofort nach Übernahme des Mietwagens so was von tiefenentspannt, das war der Wahnsinn. Das erste Haus war ganz nett, der Pool sah hübsch aus, war aber zu kalt. Egal, Puerto Naos hat immer heißen Strand und Sonne, also ging´s am nächsten Morgen direkt zum Strand.

Es war wunderbar, die Palmen rauschten im leichten Wind, die Schaumkronen der kleinen weichen Wellen plätscherten an den Strand. PERFEKT.

Ich war so glücklich. Ich habe fast 2 Wochen keine Mails abgefragt, den AB für meine Praxis und für die Schule auf Hinweis gelegt, so dass ich ihn nicht abfragen musste, kein Internet, weder auf meinem Handy noch im Internetcafé

Nickese….

Wow La Palma entschleunigt (Das ist witzig, denn das Attribut habe ich gerade über Alonissos gelesen, wo ich ja im Juli ein 14 tätiges Homöopathie Seminar besuchen werde).

An einem Tag sind wir auf dem Krater des Vulkan San Antonio gelaufen (total bizarr) an einem anderen Tag sind wir in ca. 3 Stunden die knapp 40 km Serpentinen auf den 2426m hohen Roque de las muchachos gefahren um die Observatorien zu besichtigen. UNGLAUBLICH. Über den Wolken ist nicht nur die Freiheit grenzenlos sondern auf La Palma sind über den Wolken 15 !!! Observatorien und 2 Freiluft Teleskope. Wirklich der Wahnsinn. Ich konnte zwar die letzten 12 km nicht mehr fahren, weil ich seekrank war, aber als wir dann oben waren, war ich überwältigt.

Das Wetter war ein Traum – wir haben LSF 50 und 20 benutzen müssen um nicht zu verbrennen, das gab´s noch nie!

Und dann, nach 5 Tagen kam das 2. Haus. What a perfect place!!! Wir waren überwältigt, wir haben vor Freude gequietscht, so schön habe ich auf La Palma noch nie gewohnt und ich war schon oft da!

Also rundherum ein gelungenes Comeback meiner liebsten oder zweitliebsten Insel (ich kann mich nicht zwischen La Palma und Santorini entscheiden).

Jetzt bin ich schon wieder 3 Tage zuhause und versuche das Urlaubsfeeling so lange wie möglich zu erhalten, aber ab Montag geht´s schon wieder los – but I love it.

Frei nach Madonna: Tropical the Islands breeze, all of nature wild and free, this is where i want to be – La isla bonita.

meine Ressourcen

Dienstag, 12. April 2011

Die Definition von Ressourcen lautet: Mittel, Quelle um einen Vorgang zu tätigen.

OK meine Aufgabe lautet 10 min. lang meine Ressourcen aufzuschreiben; also los:

Ich kann deutsch sprechen und schreiben; englisch sprechen und schreiben, schwimmen, tauchen, nicht lügen (ich betrachte das als Ressource :o)), gut schlafen, Patienten behandeln mit Homöopathie und Ohrakupunktur, Reiki, geistiges Heilen, Meditationen, gut zuhören, schnell reden, viel reden, von Herzen lachen, von Herzen weinen, denken, fühlen, sehen, tasten, gehen, laufen (nicht so lang und weit wie ich gerne würde :o)), schreien, flüstern, mitfühlen, leider auch mitleiden, auf Alkohol verzichten, auf Fleisch verzichten, Heilpraktiker ausbilden.

Ich bin blond, habe blaue Augen, bin aber nicht blauäugig, Heilpraktikerin, dick, hübsch, intelligent, neugierig, tierlieb, kommunikativ, ehrgeizig, Buchhalterin, Friseurin, beschäftigt, müde, voller Vorfreude, ungeduldig, neugierig (grins), humorvoll, belesen, Katzenmami, selbstständig, Vorbild, treu, gesund.

Ich habe auch schon mal das nachsehen, ein Auto, eine Wohnung, mehrere Jobs, bald Urlaub :o), Freunde, einen Neffen, 2 Schwestern, ein paar wundervolle Freundinnen (die besten eigentlich), mehrere fundierte und gute Ausbildungen, einen super Friseur ;o), die Haare schön, keine Kinder, viiiiiele Schuhe, beide Elternteile noch, 3 Katzen, 1 Kaninchen, 1 Meersau, Nachbarn, einen großen Bekanntenkreis, eine Steuernummer beim Finanzamt, 1 Exmann, mehrere Ex-Freunde, nur 1 ehemalige Arbeitgeberin, Durst.